Twenty Four



O.T, 24 Hours, 29,7x21x0,8 cm, 2008

Zeit spielt die Schlüsselrolle in Beate Spitzmüllers künstlerischer Recherche. Ihr Zeichnen folgt oft einer bestimmten Dauer, hier 24 Stunden, aufgeteilt auf 24 Tage. Das Direkte, das Unmittelbare und das Fehlen von unbedeutenden Schnörkel wird in dieser Zeichnung geradezu fassbar und sichtbar.