Zeitachsen

Berlin - Asien - MEZ 10.45 2005
Zeichnungen und Fotografien

Ein Forschungsprojekt
Vom 7. Januar bis zum 4. Februar 2005 zeichneten Beate Spitzmüller und Birgit Cauer simultan von 10.45 bis 11.05 MEZ an verschiedenen Orten in Asien und Berlin und fotografierten jeweils ihren Standort. Die vereinbarte Zeitspanne war die notwendige Grundlage für die Entstehung ihres eigenen räumlichen Systems.

Das Forschungsprojekt Berlin – Asien – MEZ 10.45 war Teil ihrer Forschungsreihe zu Zeit und Raum. Durch die Vereinbarungen unterschiedlicher zeitlicher und räumlicher Parameter erforschten sie deren Einfluss auf die Zeichnung.