Buchedition & Videos

Die Zeitcollage "Es fließt und strömt wie eh und jeh" setzt sich aus diversen Bildfolgen analoger Zeichnungen zusammen, die zu einer neuen filmischen Bewegungsdarstellung zusammengeführt wurden.

Jetzt, wo das Reisen schwierig ist, nimmt das Buch Dich mit nach Johannesburg, in die USA, nach Süddeutschland und die Schweiz.
…. macht große Freude -nicht nur zu Weihnachten- beim Blättern und Schmökern.

Pandemischer Tanz
Zeichenrhythmen : Zeichenreihen : Projektionen

Verschiedene Zeitrhythmen und Zeichenreihen meiner Zeichnungen habe ich zu neuen Bildreihen und Bildfolgen transformiert und zu neuen rhythmischen Abfolgen umgesetzt. Dazu sind farbige Aspekte in das Liniengefüge der bewegten Bilder miteingeflossen.

Seit 2002 entstehen Bleistiftzeichnungen, in denen Beate Spitzmüller Zeit und Prozess untersucht. Dabei spielt Rhythmisierung eine wichtige Rolle. Trotz gleichbleibender äußerer Bedingungen finden sich Veränderungen, die als dynamische Prozesse auf dem Papier sichtbar werden.

In einem Langzeitprojekt realisiert Beate Spitzmüller jeden Tag nach dem Aufstehen eine fünf-minütige Zeichnung.

Blatt für Blatt, bildet das wachsende Konvolut eine grosse Partitur des Zeitverlaufs. Im Grenzbereich zwischen Vermessung, Dokumentation und Konzept legt Spitzmüller dabei ihre zeichnerischen Serien an.

Adresse Atelier Berlin

Schwedter Straße 232
10435 Berlin
Deutschland

Kontakt

Telefon: 0160-94988008
E-Mail: info@beate-spitzmueller.de

© Beate Spitzmüller
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.